Mag. Verena Pührer: klinisch-psychologische diagnostik


Verdacht auf Legasthenie, Dyskalkulie, AD/HS, ... ?

Die klinisch-psychologische Diagnostik dient der Feststellung möglicher Ursachen von verschiedenen Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten eines Menschen.

Fragestellungen für die psychologische Diagnostik

Ich biete Diagnostik für Kinder und Jugendliche an und bin auf folgende diagnostische Fragestellungen spezialisiert:

  • Intelligenzleistung, mit individuellem Stärken- und Schwächenprofil
  • Lese-Rechtschreibschwäche / Legasthenie ... mehr erfahren
  • Rechenschwäche / Rechenstörung / Dyskalkulie ... mehr erfahren
  • Aufmerksamkeit und Konzentration (z.B. bei Verdacht auf ADS, ADHS)
  • Emotionale Befindlichkeit, Persönlichkeitsmerkmale, Wesenszüge


Ablauf und Umfang einer psychologischen Diagnostik

Anamesegespräch, Exploration

In einem persönlichen Vorgespräch kläre ich mit Ihnen die diagnostische Fragestellung. 

Klinisch-psychologischer Befund

Auf Wunsch erhalten Sie die detaillierten Ergebnisse und Empfehlungen schriftlich, in einem ausführlichen klinisch-psychologischen Befund dargestellt.

Befundbesprechung

Nach der Durchführung aller erforderlichen Testverfahren kann ein persönliches Rückmeldegespräch erfolgen. In diesem bespreche ich mit Ihnen die Ergebnisse und die weiteren Förder- und Therapiemöglichkeiten.

Bei Bedarf organisiere ich für Sie gerne eine Helferkonferenz, z.B. mit den mit TherapeutInnen, Schul- und / oder HortpädagogInnen Ihres Kindes.